Auf Sendung

um

in de Palz geht de Pare mit de Peif in die Kärch

Video: Wer hat´s erfunden? Das genau zu zuordnen wird heute schwierig aber gesungen hat es der Pfälzer Liedermacher und Mundartdichter Kurt Dehn aus Bad Dürkheim. Diesen Spruch, in der Pfalz geht der Pfarrer mit der Pfeife in die Kirche spiegelt ein Stück Pfälzer Lebensart wieder und soll wohl eher für den entschleunigten Way of life in der Pfalz stehen. Ein weiterer Pfälzer Mundartdichter, zugleich seines Amtes Pfarrer, nahm den Ausspruch wörtlich und hält schon seit Jahrzenten an zwei Festsonntagen in Weisenheim am Berg seine Dialektpredigt mit einem Riesling auf dem Altar und bequemt sich mit der Pfeife in die Kirche. Seine Gottesdienste auf diese besonderen Art wurden schnell legendär, daß die Kirche an diesen Sonntagen längst nicht mehr ausreicht, um all die Pilger zu fassen, die den Pfarrer mit der Pfeife erleben wollen. Otmar Fischer heißt dieser besondere Mensch, der weit über die Grenzen des Freinsheimer Landes bekannt wurde. Uns gab er nach seiner Predigt ein Statement zu seiner Passion, Pfarrer mit der Pfeife und Dialekt zu sein. Das Video dazu sehen Sie hier bei uns auf Pfalzkenner. 

Kontaktdaten: 
Weisenheim am Berg
Am Wingertsberg
67273 Weisenheim am Berg
DE
Geoposition: 
POINT (8.1503415 49.5121572)