Rohrbach in der Pfalz

Mit Unterstützung der VR-Bank Südliche Weinstraße

Die Ortsgemeinde hat mit MUK24.de und der Unterstützung der VR-Bank Südliche Weinstraße einen Film über Rohrbach, seine schönen Gassen und Winzerhäuser, sowie die hervorragende Infrastruktur und das Baugebiet Aßgärten/Auf der Höchst erstellen lassen. Entdecken Sie Mein Rohrbach in der Pfalz im Filmbeitrag.

www.vrbank-suew.de

www.rohrbach-pfalz.eu

Weitere Infos zum Thema (Bild anklicken)

Gemeinde Rohrbach in der Pfalz

Das vom Weinbau geprägte Dorf wurde erstmals im Jahre 774 urkundlich erwähnt. Seit dieser Zeit hat sich die Weinkultur weiterentwickelt und lockt jedes Jahr Besucher aus nah und fern. Die Winzer, die zum größten Teil Selbstvermarkter sind, verkaufen nicht nur direkt auf den Weingütern, sondern bieten ihre Weine auch in ganz Deutschland an.

Alljährlich feiert Rohrbach am zweiten Wochenende im Juni sein Weinfest in den Bauern- und Winzerhöfen, was den Besuchern die beste Möglichkeit gibt, die Erzeugnisse in gemütlichem Beisammensein mit Freunden kennen zu lernen.

Jeweils am ersten Wochenende im Oktober findet unsere traditionsreiche "Wurschtzippel Kerwe" auf dem Platz beim Dorfgemeinschaftshaus statt

Aber nicht nur kulturelle Genüsse sind erwähnenswert. Auch die Sehenswürdigkeiten, die Rohrbach zu bietet hat, ziehen viele Besucher an. So besitzt Rohrbach zum Beispiel eine der wenigen Simultankirchen der Pfalz, die zudem als Euopäisches Kulturdenkmal geschützt ist. Das Dorfmuseum Pfiesterhaus bietet einen interessanten Einblick in die früheren Lebens- und Arbeitsweisen der Rohrbacher. Die Fachwerkhäuser unseres Dorfes gilt es bei einem ausgedehnten Spaziergang zu erkunden.

Durch den Autobahnanschluss an die A 65 und die Bahnverbindungen nach Karlsruhe, Landau und Neustadt sind wir leicht zu erreichen und bieten so die Möglichkeit für einen spontanen Kurzbesuch.

Kommen Sie uns besuchen und genießen Sie die Gastlichkeit der Rohrbacher Weinstuben und Weingüter.



www.rohrbach-pfalz.eu


WIKIPEDIA Wissen zu Rohrbach

Geografische Lage


Rohrbach liegt in der Südpfalz im Landkreis Südliche Weinstraße zwischen Karlsruhe (ca. 30 km Entfernung) und Landau in der Pfalz (ca. 6 km Entfernung) im Klingbachtal. Die Gemeinde gehört der Verbandsgemeinde Herxheim an, die ihren Verwaltungssitz in der Gemeinde Herxheim bei Landau/Pfalz hat.

Nachbargemeinden (im Uhrzeigersinn)
* Insheim
* Herxheim bei Landau/Pfalz
* Steinweiler
* Billigheim-Ingenheim
* Impflingen

Geschichte


Bei Rohrbach fand am 29. Juni 1793 eine Schlacht des französischen Revolutionskrieges statt. Die österreichischen Truppen unter Feldmarschall Dagobert Sigmund von Wurmser schlugen dabei das französische Heer zurück und vereitelten damit den Entsatz von Mainz. Das Landesarchiv Speyer (Hr. Debus) beschreibt das Rohrbacher Wappen im Jahr 1977 folgendermaßen:

Unter schwarzem Schildhaupt ein goldener, an der linken Flanke mit drei schwarzen Spitzen besetzter Schild, auf dessen goldenem Grund ein schwarzes Gemarkungszeichen in Form einer »8«, deren oberer Kreis nicht ganz geschlossen ist.

Rohrbach besaß bis 1977 noch kein genehmigtes Gemeindewappen, wohl aber ein altes Gerichtssiegel aus dem Jahr 1698, das die Bannmarke im ovalen Schild zeigte. Hupp gestaltete daraus ein Wappen und versah es mit den Farben Schwarz und Gold in seinem Ortswappenbuch der Pfalz. Der Ort, seit 693 urkundlich belegt, gehörte zum kurpfälzischen Amt Billigheim, weshalb die kurpfälzischen Farben angebracht sind.

Das schwarze Schildhaupt und die drei seitlichen Zacken wurden aus dem Wappen des alten Herrengeschlechts "von Rohrbach" übernommen, das allerdings auf silbernem, statt auf goldenem Grund stand. Das Rittergeschlecht war für den Ort von erheblicher Bedeutung vom 13. bis 15. Jahrhundert.

Rohrbacher Bauplätze